Nordkehdingen II
Das "NSG Außendeich Nordkehdingen II" liegt im Landkreis Stade. Es ist mit Verordnung vom 07.04.1982 als Schutzgebiet festgelegt worden. Schutzzweck der Verordnung ist die Erhaltung ungestörter und offener Grünländereien im Feuchtgebiet internationaler Bedeutung Nr. 4 "Niederelbe zwischen Barnkrug und Otterndorf" als Brut- und Rastbiotope für eine Vielzahl z.T. gefährdeter Wat- und Wasservögel sowie die Erhaltung von Prielen, Röhrichten und Wattflächen im Übergangsbereich zwischen Salz- und Süßwasser. Weiterhin ist die Erhaltung der charakteristischen Offenheit und Weite des Deichvorlandes als Schutzziel deklariert. Die Gesamtfläche dieses NSG umfasst etwa 780 ha.

Bei dem "NSG Außendeich Nordkehdingen II" handelt es sich um eine schmale Vordeichsfläche im Brackwasserbereich der Tideelbe. Neben den Schlickwatten sind hier Brackwasserröhrichte und Salzwiesen vorhanden, welche dem Gezeiteneinfluss ausgesetzt sind. Das Gebiet ist als Brut- und Rastrevier für zahlreiche Wat- und Wasservögel von Bedeutung.
Weiterführende Informationen
NLWKN Niedersachsen
Rechtsgrundlage
Suchbegriff: